« Zurück

Kooperationszuschüsse

kooperationszuschuesse

Warum beantragen?

Ein Kooperationszuschuss ist eine Pauschalförderung in der Höhe von EUR 1.000,-, die es Kindern und Jugendlichen ermöglichen soll, selbst in die Rolle von ForscherInnen zu schlüpfen. Jedem Kindergarten, jeder Schule in ganz Österreich ist es dadurch möglich, Unterrichtsprojekte durchzuführen, für die unter Umständen keine Mittel in der eigenen Einrichtung zur Verfügung stehen.

Viele Kindergärten und Schulen behandeln spannende Themen in Naturwissenschaft und Technik, die praktisch zum Experimentieren und Forschen einladen. Manches ist mit den Möglichkeiten des klassischen Regelunterrichts nicht leicht vermittelbar. Vielleicht schlummern bereits viele gute Projektideen in Ihrem Kopf, aber in Ihrer Einrichtung stehen dafür keine finanziellen Mittel zur Verfügung. Genau hier setzen Kooperationszuschüsse in Talente regional an und bieten die Möglichkeit einer einfachen und wirksamen Förderung.

Wer wird gefördert?

Gefördert werden PädagogInnen, die an einer der folgenden (vor-)schulischen Bildungseinrichtungen in Österreich tätig sind.

  • Kindergarten
  • Primarstufe: Volksschule
  • Sekundarstufe I: HS/NMS/Kooperative Mittelschule, AHS Unterstufe
  • Sekundarstufe II: AHS Oberstufe, Berufsbildende mittlere und höhere Schule, Polytechnische Schule

Was wird gefördert?

  • Sachkosten: Materialien, Geräte und Unterrichtsmittel, z.B. zum Aufbau einer ForscherInnen – Ecke
  • Reisekosten für SchülerInnen und Lehrkräfte: z.B. für den Besuch eines Labors oder Unternehmens
  • Reisekosten und Honorare für externe ExpertInnen: z.B. für einen Workshop in der Schule

Nähere Informationen finden Sie auch unter:
https://www.ffg.at/talente-regional/kooperationszuschuss
sowie unter Downloads